Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Sozialministerin Heike Werner auf DANKE-Tour

Den zweiten Tag ihrer DANKE-Tour startete Sozialministerin Heike Werner heute in Andisleben. Hier besuchte Sie den Andislebener Wagenbau e.V. Die Vereinsmitglieder haben in den vergangenen Monaten über 200 Mund-Nasen-Masken selbst genäht und kostenfrei an alle Seniorinnen und Senioren Andislebens im Alter von über 70 Jahren verteilt. Auch ein Pflegeheim, ortsansässige Versorgungsbetriebe und die Freiwillige Feuerwehr wurden mit Masken versorgt - dafür sagen wir DANKE!

 

Zweite Station heute: die Nachbarschaftshilfe in Straußfurt im Landkreis Sömmerda.

Die Nachbarschaftshilfe ist eine ehrenamtliche Initiative bestehend aus 20 Privatpersonen. Gemeinsam haben sie für alle von Krankheit, Quarantäne oder freiwilliger Isolation betroffene Nachbar*innen Unterstützung, z.B bei Botengänge und Einkaufshilfen angeboten. Um die Helfer*innen, aber auch die Hilfesuchenden zu schützen, wurden Alltagsmasken gekauft oder geschneidert und Einmalhandschuhe erworben.

Diese Inititative zeigt: Auch im Kleinen kann Großes bewirkt werden - wir sagen DANKE für dieses Engagement!

 

Auf ihrer dritten Station besuchte Sozialministerin Heike Werner heute Elke Bürger in ihrem Weltladen in Sömmerda. Sie ist seit mehreren Jahren in der Flüchtlingshilfe als Ehrenamtliche des Arbeiter-Samariter-Bundes aktiv und hat in den letzten Wochen mehrere Geflüchtete im Raum Kölleda unterstützt, die aufgrund der Corona-Pandemie erhebliche Einschränkungen in ihrem Alltag erleben mussten.

DANKE Elke Bürger!